Ausstellungen


ALTUELL

youngART - die Kunst von heute                                              "Kunst die aus dem Rahmen fällt"

youngART  die Kunst, die aus dem Rahmen fällt, quer ist, unüblich ist. Sie ist frei, atmend und wild. youngART  ist der Themenschwerpunkt dieser Ausstellung, 

 

Es soll die Verschiedenartigkeit der Kunst dargestellt werden. Kunst, wie sie heute ausgeübt wird. Stilrichtungen der besonderen Art.

Vernissage am 6. März 2016 - Ausstellung bis 30. April 2014

Programm

Beginn:         11.00 Uhr

Begrüßung:  Ralf Niehus, Rechtsanwalt,  und Bernd H. Ruppel, Steuerberater

Eröffnung:    Robert Restani, Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse     

 

Und es werden spannende Künstler ausstellen und anwesend sein. Auch Lisa Winter ist mit dabei. 

 

Die Ausstellung kann bis zum 30. April 2016 besichtigt werden, und zwar von Montag bis Freitag (an Werktagen) zwischen 8.30 und 17.00 Uhr. 

 

Wenn Sie bei der Vernissage nicht dabei waren: Es lohnt sich. Aber auch für denjenigen, der auf der Vernissage anwesend war, kann es sich lohnen, da jetzt mehr Ruhe herrscht. 



VERGANGENE AUSSTELLUNGEN

Sommerfest Friedrichstraße 2015

mit dem bernburger*  friedrich-14-sommerfest am wochenende um den 04.juli

mit kunst &kultur &genuß

diesjähriges motto(nach dem letztmalig weltoffenen ‚europa‘-fest):

(nicht nur, weil dieses fest nun seit 1997 tradition hat, sondern auch: weil wir wieder künstler und gäste mit ganz vielen verschiedenen regionalen traditionen haben ((sachsen-anhalt, baden-württemberg, niedersachsen, hessen, schweiz, südfrankreich, ...)) :

‚in guter tradition‘

es stellen aus: ulrich tarlatt, eike knaul, lisa winter, peter kunkel, tscherme binder, ulrike springer,  lesen: dr.dieter mank, vielleicht susanne wiermann?, machen musik thomas heinrich, gitarrenvirtuose –

und n.n.: alle die sich noch anmelden/ die uns noch zusagen ?

andere haben vielleicht eine eigene traditionelle kulinarische idee fürs traditionell üppige buffet ? dann bitte wieder beschriften... (schildchen am zahnstocher o.ä.?)


Bilder von Lisa Winter werden ausgestellt. 


Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunst 2015

Am 20./21. Juni 2015 hatten wieder viele Unternehmen in Hessen ihre gesammelte Kunst der Öffentlichkeit präsentiert. So auch die GHV-Darmstadt, die als Leitmotiv das Bild lebensschluchten von Lisa Winter wählte. 

 

Gesondert wurde für den Termin 21. Juni 2015 eingeladen. Diese Einladung wurde angenommen - doch erschienen mehr als die angemeldeten und eingeladenen Gäste. Aber niemand wurde zurückgewiesen. Die 1,5-stündige Führung durch das Haus der GHV-Darmstadt zur Besichtigung der dort ausgestellten Kunst wurde in zwei Gruppen vorgenommen - und anschließend kam es noch zu anregenden Gesprächen am Buffet. 

 

Geführt haben der Vorstand der Versicherungsgesellschaft. Herr Wilhelm Kins, und die Öffentlichkeitsreferentin, Frau Silke Rummer. Nach einer kurzen Einleitung auch in die Geschichte der GHV durch Herrn Kins bgannen die Führungen, in deren rahmen die Kunstwerke erläutert wurden. 


Von Lisa Winter waren vier Bilder ausgestellt, die sie im Rahmen der Besichtigung selbst erläuterte und den Besuchern die Gelegenheit gegeben wurde, auch Fragen dazu an die Künstlerin zu stellen. 


Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunst 2014

Am Wochenende10./11.05.2014  fand wieder (wie jährlich) in ganz Hessen die Veranstaltung "Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunst" statt, an der eine Unzahl von Unternehmen im ganz Land ihre Pforten öffnen und Interessierte durch ihre Kunstsammlungen führen. Die GHV Darmstadt (eine Körperschaft öffentlichen Rechts), die über ihren Geschäftsführer Wilhelm Kins der Kunst und sozialen Dingen sehr zugetan ist, nahm erstmals teil. So konnten auch die Bilder, die die GHV Darmstadt von Lisa Winter erwarb, von einem breiten Publikum ebenso besichtigt werden wie die Bilder anderer Künstler. Und der Andrang an den jeweils vier Besichtigungsterminen an den zwei Tagen war gross, so dass bei den Führungen meist zwei Gruppen gebildet werden mussten (die eine geführt vom Geschäftsführer Wilhelm Kins, die andere von der Öffentlichkeitsreferentin Silke Rommel). 

 

Die letzte Führung um 17.00 Uhr war verbunden mit einem Buffet, ein besonderes Schmankerl der GHV Darmstadt. Dieses wurde im großen Konferenzraum geboten, an dessen Stirnseite sich die Bilder von Lisa Winter befinden, u.a. das größte Bild der Sammlung der GHV Darmstadt mit 180x180cm ("schluchtenwelt").

 


agri cultura, Speyer 2012

Vernissage 04.11.2012 mit über 80 Gästen (u.a. dem Oberbürgemeinetsre von Speyer).Auf der Ausstellung subd bis 14.12.2012 (Veranstalter: Landwirtschaftliche Sozialversiherung Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) Werke der Künstlerin Lisa Winter zu sehen.


agri cultura , Darmstadt 2012

Vernissage 26.09.2012 mit über 150 Gästen; Ausstellung war geöffnet bis 17.10.2012. Die 66. agri cultura (Veranstalter Landwirtschaftliche Sozialversicherung Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie GHV Darmstadt) stand ganz im Zeichen der Werke von Lisa Winter.


Bernburg - Friedrichstraßen-Forum 2012

Ausstellung am 30. Juni / 1. Juli 2012. Ausgestellt wurden Skulpturen von Eike Knaul und Bilder von Lisa Winter.


Rheinhessen 2012 - koku2012

 

Das Event koku2012 am 21. und 22. April 2012 wurde von Lisa Winter initiiert. Es fand in 41 rheinhessischen Gemeinden auf über 100 Ausstellungsflächen mit einer Beteiligung von mehr als 300 Künstlern statt. Eröffnet wurde das Event am 19. April 2012 in der IHK Mainz.  Lisa Winter selbst stellte aus

 

a) in der Industrie- und Handelskammer Rheinhesen in Mainz

b) im Burggrafiat Alzey

c) im Landgasthof Engel in Schwabenheim.

   

IHK Mainz:

Burggrafiat Alzey:

Landgasthof Engel, Schwabenheim:


Kassel 2010


Hamburg 2010


Frankfurt 2009 - RASt-Kultur